Lerntheorie & Technikdidaktik (T 1.2)

Lerntheorie und Technikdidaktik

Lernprozesse begleiten! Motivierung und Aktivierung von Lernenden

Die Didaktik gilt als die Kunst des Lehrens, d.h. die Kompetenz, einem anderen Menschen etwas beizubringen, bzw. ihn dazu zu bewegen, etwas zu lernen. Technikdidaktik ist diejenige Fachdidaktik, also Fachunterrichtswissenschaft, die sich mit technikbezogenem Lehren und Lernen befasst. Zu unterscheiden ist zwischen der Technikdidaktik in der allgemeinen Bildung und der Technikdidaktik in der beruflichen Bildung.

Der Wandel der Märkte und der Unternehmen erfordert von Mitarbeitern eine immer höhere Lernbereitschaft. Die Gehirnforschung liefert heute viele Ansätze, wie Lernangebote von Unternehmen aussehen müssen. Lernen Sie in diesem Training, wie Sie als Fachtrainer für Ihre Teilnehmer Ihr Weiterbildungsprogramm gehirngerecht ausbauen und lehren.

Lernziele

Da die Didaktik als Kunst definiert ist, lässt sie sich – ähnlich wie ein Handwerk auch – erlernen, verbessern und schließlich zur Meisterschaft perfektionieren. Wie genau, darum geht es in  diesem Modul.

Unterrichtsinhalte

  • Was ist unter Didaktik zu verstehen?
  • Merkmale der Erwachsenenbildung?
  • Welche psychische und physische Grundlage des Lernens gibt es?
  • Funktionsweise des Gehirns
  • Welche Lerntypen gilt es zu unterscheiden?
  • Erkenntnisse aus der Lernpsychologie
  • Wie steht´s um mein eigenes Befinden?
  • Wie lehren und vermitteln in Kunden- und Produktschulungen?
  • Wie steht´s um meine Motivation?
  • Haben Erwachsene Prüfungsangst?
  • Negative Denkmuster in positive ersetzen?
Termine

Seminargebühren
Einzelpreis pro Person 560,00 €
inkl. Verpflegung tagsüber, zzgl. ges. MwSt
Dauer: 1,5 Tage

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Das Training hat mir vermittelt, wie ich meine Teilnehmer auf Basis von guter Didaktik aktivieren und motivieren kann.

Anmeldung

Lecturer